Hof Maleninsky
Hof Maleninsky
Hof Maleninsky
Hof Maleninsky
Hof Maleninsky
Hof Maleninsky
Hof Maleninsky
Hof Maleninsky
Arch. DI Christoph Haas
Planung
Haas Architektur
Realisierung
2009 bis 2010
Zeitraum

Ein bestehender historischer Bauernhof liegt mit seiner Südseite an einer Straße. Im Norden erstrecken sich 4 ha Grünland für die landwirtschaftliche Nutzung. Das alte Bauernhaus soll in seiner Grundsubstanz belassen werden, ebenso wie die südseitige gelegene Giebelwand des Nebengebäudes.

Architektonisches Konzept:
Der bestehende Stadl an der Straßenseite wird abgetragen und ein neuer Trakt in Holzbau mit verschiedenen Nutzungen positioniert. Die neue Straßenfront zur Gänze in Holzbau gefertigt bildet den Eingang in die Verkaufsräumlichkeiten, sowie den Abgang in den neuen Mostkeller, welcher dem alten vorgelagert ist. Weiters beinhaltet der Holzbau die Garagen, sowie den Eingangsbereich mit Schmutzschleuse. Im Oberschoss werden der Hobbyraum und die Sauna mit angrenzender Terrasse integriert. Der Holzbaukörper lehnt sich an den dahinter liegenden Wohntrakt an und bildet so den Schutz vor der Straße. Somit ist für die Familie ein offenes Wohnen Richtung Süden gewährleistet und der Bauernhof bekommt seinen Hof zurück. Der Wohntrakt entsteht in Erweiterung der bestehenden Giebelwand. Im EG findet offenes Wohnen statt, im OG wird das Dach zum bestehenden Giebeldach gehoben und ausgebaut.

Fotos:
Sigrid Rauchdobler Fotografie